Feiern Sie mit uns und entdecken Sie den Uferpark – das neu gestaltete Industrie-Areal mit Naherholungszone an der Aare vor den Toren der Stadt Solothurn.

Während drei Tagen Festwirtschafts-Betrieb, musikalische Unterhaltung mit zahlreichen Live-Bands, Aktivitäten der Vereine und Partnern, ein grosses Lichtspiel und vieles mehr.

Gratis Eintritt für alle Aktivitäten
Grosse Infoausstellung zur Entwicklung des Areals
LAUFANLASS

hier anmelden!

PROGRAMM

Feiern Sie mit uns und entdecken Sie den Uferpark Attisholz, das neu gestaltete Industrie-Areal mit Naherholungszone an der Aare.

Das Ende war der Anfang: Im Herbst 2008 hat die Firma Borregaard ihre Tore geschlossen. In der Folge erwarb der Kanton 46 Hektaren des Areals. Dieses sollte für die Ansiedlung wertschöpfungsintensiver Unternehmungen zur Verfügung stehen. Das schweizweit einzigartige Entwicklungsgebiet gewann rasch an Bekanntheit. Gleichzeitig hat der Kanton Solothurn das Areal vollständig erschlossen und den rund 60000m2 grossen Uferpark realisiert. Mit seinem urbanen Charakter und den neu geschaffenen Infrastrukturen steht er nun der Bevölkerung zur Verfügung.

Roland Fürst

Landamman

Herzlich willkommen im Uferpark!

Fast 120 Jahre lang war dieses Gelände gesperrt: Ein Zaun hinderte Spaziergänger daran, es zu betreten. Ab heute gehört es der Öffentlichkeit! Es ist frei zugänglich – dafür wurden sogar massive Betonwände aufgeschlitzt! Aus der ehemaligen Firmenkantine wird ein Restaurant, aus einer Kläranlage eine öffentliche Erlebniswelt und aus einem engen, unattraktiven Kiesweg eine Promenade in einem Uferpark, bepflanzt mit Obstbäumen, bei welchen man sich im Herbst bedienen kann! Seien Sie willkommen in Luterbach – willkommen im Uferpark Attisholz!

Michael Ochsenbein

Gemeindepräsident Luterbach

Es ist soweit, wir verbringen zusammen tolle Tage im Attisholz am Eröffnungsfest vom Uferpark. An drei Tagen wird gefeiert, wobei wir ziemlich viele Festbesucherinnen und Festbesucher erwarten werden.

1881 wurde der Grundstein für das Attisholzareal gelegt. Die Zellulosefabrik verband über 100 Jahre beide Gebiete über die Aare hinweg – Attisholz Süd (Luterbach) und Attisholz Nord (Riedholz). Fleissig wird im Süd- und Nordteil auch weiterhin gebaut und entwickelt und das Gebiet erwacht zu neuem Leben, denn es tut sich viel an diesem Standort.
Ich bin sehr glücklich, dass auch auf unserem Nord Areal wieder Leben einkehrt und sich in den nächsten Jahren oder Jahrzehnten unsere Vision in Realität verwandeln wird. 
Aber nun der Reihe nach… wir feiern jetzt zuerst die Eröffnung des Uferparks. Was Sie alles an diesen drei Tagen erleben können, entnehmen Sie dem Programm. Ich kann Ihnen nur sagen: Kommen Sie vorbei, denn es wird allerhand geboten – man trifft sich im Attisholz!

Jasmine Huber

Gemeindepräsidentin von Riedholz